pl de
 
menu00
kalkulator
menu01

Naturstein


Wir fertigen unsere Produkte aus heimischen und importierten Naturstein (Granit, Marmor) der höchsten Qualität. Im Dauerangebot besitzen wir Platten aus erlesenem Naturstein u.a. G603, G682, G654, G562, Shanxi Black, Nero India, Giallo Cecylia, Kashmir White, Shivakashi, Breccia Marmor, Bianco Carrara Marmor. Dank der ununterbrochenen Zusammenarbeit mit vielen Großhandelsunternehmen sind wir in der Lage auf Wunsch unserer Kunden beliebigen Stein zu verwenden.

Wir bieten Herstellung und Montage von folgenden Erzeugnissen aus Naturstein an:   Platten, Treppen, Fußböden, Fensterbretter, Fassaden, Grabsteine, Grabmale etc. Vor der Auftragsausführung bereiten wir auf Wunsch eine Computersimulation vor. Wir sind vor allem auf dem Gebiet des südöstlichen Teils Kleinpolens- in der Nähe von Kraków, Myślenice, Limanowa, Nowy Targ tätig. Wir sind jedoch bereit Aufträge aus jedem Region Polens sowie aus Deutschland, aus Tschechien, aus der Slowakei, aus Österreich und aus anderen EU-Ländern auszuführen.

Dank seiner Einzigartigkeit und Mannigfaltigkeit verleiht unser Naturstein einem Raum einen besonderen Charakter. Wir laden Sie zu unserer Galerie, wo Sie sich eine breite Auswahl an Natursteinen aus der ganzen Welt ansehen können. Wir verwenden meistens drei Arten von Naturstein: Granit, Marmor, Travertin. Granit ist am widerstandsfähigsten gegen Abreibungen, Kratzer und Risse.  Charakteristisch für Granit ist vielfarbig geaderte oder körnige Struktur. Ein gut gewählter Granit kann ein unwiderstehliches Ambiente einem Raum verleihen. Jedoch auf Grund der höchsten Widerstandsfähigkeit gegen Wetter, wird er am meistens außerhalb der Gebäuden verwendet. Aus Granit werden oft Fassaden, Pflastersteine, Grabsteine und Denkmäler gefertigt.


Marmor ist weniger widerstandsfähig gegen Abreibungen und Kratzer als Granit, jedoch sein angenehmer Farbton macht ihm besonders zur Raumverkleidung vor allem in Bäder geeignet.


Sehr interessante und originelle Struktur hat Travertin. Die poröse Oberfläche des Travertins muss gleich nach der Gewinnung mit einem speziellen Spachtel gestrichen werden. Um Travertin härter zu machen wird er oft mit speziellem Harz gestrichen.  Trotz der niedrigen Widerstandsfähigkeit gegen Abreibungen wird Travertin zur Raumverkleidung benutzt und verleiht dem Raum einen originellen und rustikalen Charakter.

Wir empfehlen Ihnen ein paar Artikeln über Naturstein:


Der Preis des Steins hängt von seiner Qualität, Farbe und Häufigkeit des Vorkommens ab. Im Fall von Granit sind generell die Steine im hellen Farbton und mit körniger Struktur am billigsten. Am häufigsten wird Granit des Typs G603 und G682 im Bauwesen verwendet. Je dunkler oder farbiger der Granit ist, desto teurer ist er, weil der dunkle und farbige Granit nur in wenigen Gebieten auf der Welt abgebaut wird. Deshalb sind die Vorräte an diesen Steinen begrenzt. Der weiße Granit hingegen kommt fast überall auf der Welt vor.


Die Art und Weise der Verarbeitung verleiht dem Stein verschiedene Eigenschaften. Ein noch nicht verarbeiteter Stein ist meistens grau und unansehnlich. Erst nach dem Polieren kommt die Farbe und Struktur des Steins zum Vorschein. Polierte Steine sind am häufigsten erhältlich und verwendet. Ein polierter Stein ist aber sehr glatt und nicht für z.B. Terrassen-Bodenbeläge geeignet. Um dem Stein rutschfest zu machen, wird er mit einem Schweißbrenner oder einem Stockhammer verarbeitet. Das billigere Verfahren ist das Flammen mit dem Schweißbrenner. Durch die große Hitze wird eine physikalische Reaktion ausgelöst und an der Oberfläche des Steins entstehen sehr kleine Abplatzungen. Das Flammen ist jedoch nicht bei jedem Stein wirksam und man muss eine teurere Verarbeitungstechnik – das mechanische Stocken verwenden. Um einen interessanten ästhetischen Effekt zu erzeugen, behandelt man den Stein mit einem Sandstrahl oder mit diamantgespickten Bürsten. Das Sandstrahlen macht die Oberfläche des Steins matt. Diese Technik erlaubt polierte Steine billig mit Text und Grafiken zu versehen. Das Bürsten ist teuer, aber es gibt dem Stein einen rustikalen Charakter.

Die Dichte des Natursteins ist ziemlich groß – zwischen 2800kg/m3 und 3200 kg/m3. Die hellen Steine haben die geringste Dichte, je dunkler der Stein ist, desto größer ist seine Dichte. Bei den meisten Aufträgen ist die Dichte des Steins von großer Bedeutung. Man muss beachten, dass eine Steinplatte, die eine Fläche von 1m2 hat und 3cm dick ist, ungefähr 85-95kg wiegt. Man muss im Gedächtnis behalten, dass Naturstein porös ist, deshalb nimmt er Wasser wie ein Schwamm auf und wird noch schwerer.    

  

Hier sind die am häufigsten von unserem Unternehmen verwendete Steine:

Loading ....
Accessibility statement Home page Site map Search Contact Up